Blasenentzündung - wieder eine Frauensache?

Sie müssen ständig auf die Toilette? Sie haben das Gefühl, dass Ihre Blase so richtig voll ist und es kommt kaum Urin? Das Wasserlassen ist schmerzhaft für Sie? Das spricht alles für eine Blasenentzündung. Was Sie jetzt tun können und warum es sich tatsächlich häufig um eine Frauensache handelt, erfahren Sie jetzt bei Ihren Mühlen-Apotheken.

 

Blasenentzündung - Ursachen

In seltenen Fällen sind Männer von einer Blasenentzündung betroffen. Das liegt grundsätzlich daran, dass die Harnröhre von Frauen mit 4 cm deutlich kürzer ist. Erschwerend kommt hinzu, dass der Darmausgang und der Eingang des Harnleiters bei Frauen ziemlich nah beieinander liegen.

In den meisten Fällen wird die Blasenentzündung ausgelöst durch die ansteckenden Darmbakterien Escherichia-Coli. Sie sollten daher unbedingt auch die Wischrichtung bei der Reinigung nach dem Toilettengang beachten. Immer von vorne nach hinten abwischen. Anders herum gelangen die Darmbakterien schnell in den Harnleiter.

Eine Blasenentzündung ist also ansteckend. Gerade bei der Benutzung öffentlicher Toiletten ist das Risiko groß. Nicht nur die Toilette selbst ist dann meist übersät mit den Darmbakterien sondern auch

  • Seifenspender

  • Griffe an den Türen

  • Wasserhähne

Behelfen Sie sich daher mit Tüchern zum Öffnen von Türen und bedienen der Sanitäranlagen. Bitte nehmen Sie sich besonders jetzt die Zeit zum Händewaschen. Nur mit dem Waschen der Hände bei einer Dauer von mindestens 30 Sekunden unter Verwendung von Seife spülen Sie eine ordentliche Menge an Bakterien von Ihren Händen.

Wer im Anschluss noch seine Hände desinfizieren möchte, findet in unseren Mühlen-Apotheken geeignete Verpackungsgrößen für unterwegs.

Häufiger Geschlechtsverkehr stellt auch ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit Darmbakterien dar.

Blasenentzündung - Symptome

Bei einer entzündeten Blase können folgende Symptome auftreten:

  • Blasenschmerzen

  • ständiger Harndrang

  • schwacher Harnstrahl

  • Schmerzen beim Wasser lassen

  • Blut im Urin

  • Der Urin ist trüb und evtl. stark riechend

Komplizierte und unkomplizierte Blasenentzündung

Sie wissen jetzt schon, dass deutlich mehr Frauen als Männer von einer Blasenentzündung betroffen sind. Hat es den Mann jetzt aber doch erwischt, ist eine Vorsprache bei Ihrem Arzt sehr wichtig. Bei Männern ist nämlich grundsätzlich von einer komplizierten Blasenentzündung auszugehen.

Es muss dringend abgeklärt werden, ob Nebenhoden oder Prostata ebenfalls entzündet sind. Den Schmerz ertragen zu wollen, ist also hierbei nicht der richtige Ansatz.

In der Regel handelt es sich bei Frauen um eine unkomplizierte Blasenentzündung mit oben genannten Symptomen. Liegen jedoch schon funktionelle Einschränkungen des Harntraktes oder Nierenfunktionsstörungen vor, wird es tatsächlich kompliziert.

Hausmittel oder Antibiotika bei Blasenentzündung

Antibiotika sollte und muss nicht immer die einzige Lösung sein. Lassen Sie sich von unserem Team der Mühlen-Apotheken oder Ihrem Arzt hierzu beraten. Bei unkomplizierten Blasenentzündungen können zum Beispiel Schmerzmittel mit entzündungshemmender Wirkung und unterstützende Maßnahmen helfen.

Mit diesen Maßnahmen können Sie sich selbst helfen:

  • Trinken Sie in ausreichenden Mengen, mindestens 2,5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee

  • Halten Sie sich warm, besonders die Nieren und Ihre Füße

  • Sorgen Sie für ausreichende Ruhe. Ihr Körper arbeitet gerade schwer.

  • Toilettenhygiene (richtiges Abwischen von vorne nach hinten) beachten

Außerdem unterstützt Sie ein Blasen- und Nierentee aus dem Sortiment Ihrer Mühlen-Apotheken. Ergänzen Sie die empfohlenen Trinkmengen hiermit.

Die Dauer einer Blasenentzündung liegt zwischen einer und zwei Wochen.

Blasenentzündung bei Kindern

Hierbei ist unbedingt der zügige Weg zum Kinderarzt zu nehmen. Bedenken Sie bitte vorher, dass in jedem Fall eine Urinprobe nötig ist. Diese können Sie bereits zu Hause in einem sauberen, trockenen und tropfsicheren Behältnis auffangen. Sprechen Sie uns an. Geeignete Behältnisse hierfür haben unsere Mitarbeiter für Sie zur Hand.

Meistens ist es für Kinder nämlich nicht spontan möglich beim Kinderarzt Urin abzugeben. Sie sind aufgeregt und fühlen sich in der Umgebung vielleicht nicht besonders wohl. Achten Sie hierbei auf das Sammeln von Mittelstrahlurin.

Lassen Sie dafür die ersten Tropfen in die Toilette abgehen und fangen den weiteren Urin auf. Wenn Sie es jetzt noch schaffen, den Becher rechtzeitig zu entfernen, bevor der Urinstrahl aufhört, haben Sie das beste Ergebnis erzielt.

Das klappt bei Jungs meist besser als bei Mädchen. Zu Hause können Sie jedoch kreativer vorgehen als vielleicht beim Arzt. Nicht vergessen, es reicht eine geringe Menge an Urin. Ein voller Behälter ist wirklich unnötig.

Vorbeugend und während einer Blasenentzündung helfen Sie Babys und Kindern wie folgt:

  • regelmäßig Windeln wechseln

  • warm halten und dabei auch an den Nierenbereich und Füße denken

  • Intimbereich und Po gründlich reinigen und trocknen

  • leiten Sie Kleinkinder zum richtigen Abputzen (von vorne nach hinten) an

  • regelmäßig frische Unterwäsche

Ihr Team der Mühlen-Apotheken wünscht Ihnen gute Besserung. Schauen Sie gerne persönlich vorbei. Diskret beraten wir Sie über die Möglichkeiten, den Verlauf Ihrer Blasenentzündung positiv zu unterstützen. Wir machen aus der Frauensache eine gemeinsame Sache und unterstützen Sie hierbei umfänglich.

Weil Sie uns am Herzen liegen

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere neuen E-Mail-Apotheken News und lassen Sie sich regelmäßig über Themen rund um Ihre Gesundheit informieren. Ganz automatisch und kostenlos.

 

 

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern!

Wir sind heute bis 18:30 Uhr für Sie da.

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns!

 

0 43 21 - 81 251

* Pflichtfelder

Folgende Marken finden Sie in unserem Sortiment

Unser Apotheken-Sortiment: Eucerin
Unser Apotheken-Sortiment: Eau Thermale Avène
Unser Apotheken-Sortiment: Bioderma
Unser Apotheken-Sortiment: La Roche-Posay
Unser Apotheken-Sortiment: Rausch
Unser Apotheken-Sortiment: Orthomol
Unser Apotheken-Sortiment: Belsana
Unser Apotheken-Sortiment: Vichy
Unser Apotheken-Sortiment: Weleda
Unser Apotheken-Sortiment: Babor
Unser Apotheken-Sortiment: Dr. Theiss
Unser Apotheken-Sortiment: Medipharma
Unser Apotheken-Sortiment: Doppelherz

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Damit Sie unsere Seite vollständig nutzen können, sind Cookies erforderlich. Einige dieser Cookies sind notwendig, damit unsere Seite überhaupt funktioniert, andere Cookies sind nur für ein komfortables Nutzungserlebnis oder unsere Statistiken erforderlich. Bitte stimmen Sie all unseren Cookies zu und beachten Sie, dass unsere Seite für Sie nicht mehr vollständig funktioniert, wenn Sie in einige Cookies nicht einwilligen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Einen Widerrufslink und mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle akzeptieren